Nächste Konzerte

18.04.2020
38300
Lessingtheater
17.07.2020
37213
Liebfrauenkirche
18.07.2020
74613
Hofgarten
20.09.2020
66557
Illipse
04.10.2020
77728
Katholische Kirche St. Johannes Baptist
21.10.2020
79539
Burghof
22.10.2020
67659
Kammgarn
23.10.2020
8304
Saal zum Doktorhaus
alle Konzerte

Neuigkeiten

Programm Jazzhaus Chortage 2020

Es ist wieder soweit: Vom 30. Januar bis zum 02. Februar laden das Jazzhaus Freiburg und der Jazzchor Freiburg zu den jährlichen Jazzhaus Chortagen ein. An vier Tagen präsentieren wir unterschiedlichste A-Cappella-Ensembles aus Freiburg, Dänemark, den USA und Frankreich.

Am Donnerstag dürfen zum Auftakt unsere eigenen Chöre auf die Bühne (Junior & Senior Jazzchor, Zugabe: Jazzchor Freiburg), dann kommen am Freitag „Postyr“ (DK), am Samstag „Naturally 7“ (USA) und sonntags „Humanophones“ (FR). Allesamt A-Cappella Hochkaräter!

Umrahmt werden die Konzerte überdies durch ein reiches Angebot an Workshops, die am 01./ 02. Februar stattfinden werden. Da ist für jeden Chor-Begeisterten etwas dabei!

Weitere Infos sind der Broschüre zu entnehmen.

Tobias war 5 Jahre Mitglied des Jazzchor Freiburg, bevor er mit seinem Gesang und Ideenreichtum auf der ganzen Welt begeisterte. Er sang 11 Jahre bei den „Swingle Singers“ und initiierte zahlreiche Vokal-Festivals. Am 09.01.2020 starb er an einer schweren Krebserkrankung.

Als Tobias Hug 1995 Mitglied des Jazzchor Freiburg wurde, war er gerade mal 19 Jahre jung und noch nicht mal mit der Schule fertig...

Weiterlesen...

In der Reihe „Sänger des Doppelmonats” stellt der Jazzchor Freiburg alle zwei Monate ein Chormitglied vor.
Sängerin des Doppelmonats Januar/Februar 2020 ist Raffaela Dilles (Sopran 2).

Zum Interview ...

jazzchor auf Schlossplatz, Foto: dpa
Foto: dpa

Jazzchor vor 10.000 Zuschauer auf dem Stuttgarter Schlossplatz

Auf Einladung der Stadt Stuttgart reiste der Jazzchor Freiburg Silvester in die Landeshauptstadt. Denn zum Jahreswechsel veranstaltete die Stadt eine Open-Air Gratis-Party mit vielfältigem Kulturprogramm auf dem Schlossplatz. Es wurde viel geboten, doch Böller waren verboten.

Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Jazzchor Freiburg unter der Leitung von Bertrand Gröger. Vor einer atemberaubenden Kulisse bei frostigen -1°C begeisterte der Chor mit einem halbstündigen Ausschnitt aus seinem Acappella Programm das Publikum. Insbesondere die Stücke „Palettes“ und „Wailers“ von Roger Treece und Bobby McFerrin brachten die Stimmung zum Kochen.

Im Anschluss wurden den rund 10.000 Besuchern Mundart-Comedy, Tanzakrobatik und Opernarien geboten, ehe der Jazzchor um 23 Uhr erneut auftrat, diesmal mit für den Chor untypischen Stücken wie „We Will Rock You“ und „Joyful, Joyful“. Um das Beethoven-Jahr 2020 einzuleiten, kam außerdem der GMD der Staatsoper Stuttgart Cornelius Meister, um mit dem eigens für diesen Anlass umgeschriebenen „Freude schöner Götterfunken“ den Jazzchor zu dirigieren. So sang sich der Chor gemeinsam mit dem Publikum ins neue Jahr.

Radio Bremen berichtet über das Programm „Infusion“ im Sendesaal Bremen:

 

Archiv