Finnja Vollbrecht

Finnja Vollbrecht

Alter: 31

Beruf: Referendarin in Geographie, Spanisch und Französisch für’s Lehramt an Gymnasien

Musikalischer Werdegang: Meine Eltern haben beide Sport studiert und dennoch wollte ich immer nur Musik machen, anstatt Tennis zu spielen: Angefangen hat alles beim Mitsingen von Kinderliedern auf Autoreisen (gegen die Übelkeit), weiter ging’s mit Streich-, Sinfonieorchester und Chor an der Schule bis hin zu Gruppen wie dem ORSO zu Beginn der Studienzeit. Mein Glück habe ich dann den JCF gefunden: DANKE!

Musikalische Inspiration: Durch meinen Bruder und Berufssaxofonisten, Timo Vollbrecht, habe ich die ganzen Klassiker wie Miles Davis, Sonny Rollins und Chet Baker kennengelernt, er hat mir aber auch neuere Entwicklungen wie The Claudia Quintett, MSV Brecht oder Carlos Bica & AZUL schmackhaft gemacht. Genre-mäßig bin ich aber gar nicht auf Jazz festgelegt. Die Fahrradfahrten mit Bonobo, Booka Shade, Animal Collective oder Me And My Drummer auf den Ohren erzeugen Gänsehaut schon auf dem Weg zur Arbeit…

Andere Projekte: Der JCF füllt mich sowohl zeitlich als auch musikalisch ganz und gar aus, sodass ich keine weiteren musikalischen Projekte brauche ;)


Finnja ist unsere Sängerin des Doppelmonats Januar/Februar 2016